Gruppenreise in die Lausitz - mit Besuch Schloss und Park Branitz, Spreewaldtour, Besucherbergwerk F60 

Wir organisieren Ihre individuelle Gruppenreise, Vereins-  oder Studienreise mit 2 und mehr Übernachtungen in Cottbus. Hier unser Vorschlag für ein 5-Tages-Programm.

1. Tag
Anreise und Besuch Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
2. Tag
Spreewaldrundfahrt mit Bus, Lübbenau, Burg und Kahnfahrt oder aktiv mit Wanderung und Kanutour
Verbringen Sie einen erlebnisreichen Tag im Spreewald mit seiner einzigartigen Naturlandschaft, einem Netz aus hunderten Fließen, Auenwäldern, Wiesen und den typischen Spreewald-Gehöften. Genießen Sie Spreewälder Spezialitäten und erleben Sie sorbisch-wendisches Brauchtum und Traditionen.
3. Tag
Vormittag
Führung Besucherbergwerk F60 oder Einfahrt mit dem Mannschaftswagen in das Braukohletagewerk in Welzow.
Bei diesem Ausflug können Sie sich selber ein Bild von der Geschichte und Gegenwart des Braunkohlenbergbaus in der Lausitz machen. In Welzow haben Sie die einmalige Möglichkeit direkt in den Tagebau einzufahren. Mit einem Mannschaftswagen werden der Vorschnittbagger, die Abraumförderbrücke und  auch der Kohlenflöz direkt angefahren. 40 Kilometer weiter im Besucherbergwerk F60 können Sie unter kundiger Führung eine ehemalige Abraumförderbrücke besteigen. In luftiger Höhe von 74 Metern haben Sie einen imposanten Ausblick auf die renaturierte Tagebaulandschaft.

Nachmittag
Entdecken Sie die einzigartige neue Wasserlandschaft im Lausitzer Seenland, wo die ehemalige Tagebaulandschaft mit über 20 Seen ein neues Gesicht erhält, bei einer Rundfahrt, einer Schiffsfahrt oder Freizeit am Senftenberger See.

4. Tag

Ausflug in die Sorbische Kulturhauptstadt Bautzen.

Besuch des Sorbische Kulturzentrums - sorbisches Trachten, Traditionen und Bräuchen oder Besuch Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide-und Teichlandschaft mit Naturführung

Nachmittag

Erleben Sie die 1000jährige, mittelalterliche Stadt Bautzenmit ihren Sehenswürdigkeiten, romantischen Gassen, 17 Türmen und urigen Kneipen bei einer unterhaltsamen Führung. Sorbisches Essen mit typischen Gerichten.

5. Tag
Führung durch Cottbus und Abreise

 

Schicken Sie uns Ihre Anfrage >>

Weitere mögliche Programmbausteine

Spreewald:

Besichtigung der Dreifachmühle in Straupitz mit Mahl-, Öl- und Sägemühle.
Schaubacken im Bauernmuseum, traditionelle Hefeplinsen 
Erlebnisgastronomie im Spreewaldbahnhof mit Besuch der Alten Landenstraße
Vorführung der Ölmühle mit Probe des berühmten Spreewald-Öls

Besuch einer ökologischen Höfegemeinschaft

Mitfahrt und Ernte auf dem Gurkenflieger - nur zur Erntezeit

Cottbus:
Schaubacken in der Cottbuser Baumkuchen Manufaktur (Oktober - November und Januar-April)
Apotherkermuseums in Cottbus
Führung mit dem Cottbuser Postkutscher
Cottbuser Weihnachtsmarkt im Advent

Niederlausitz
Wildnis nach Kohle - Sielmanns Naturlandschaft Wannichen
Das letzte Haus des Dorfes, das die Bagger stehen ließen, ist heute das Natur-Erlebniszentrum der Heinz Sielmann Stiftung. Hier können die Besucher im Herbst ein unvergessliches Schauspiel erleben, wenn Tausende Zugvögel, wie Kraniche und Wildgänse hier rasten.
Besuch Museum für Humor und  Satire in Luckau
 

Bautzen:

Mittelalterliches Buffet im historischen Gasthaus „Mönchshof“
Sorbischer Abend mit Kulturprogramm, Führung durch das sorbische Theater
Workshop sorbische Techniken zum Verzieren der Ostereier
Wir geben unseren Senf dazu - alles rund um den "Bautzener Senf"
Besuch der Gedenkstätte Bautzen - Stasi Gefängnis und Gefängnis in der NS-Zeit

 

Lassen Sie sich von uns telefonisch beraten oder stellen uns eine Anfrage >>