Krimitouren Berlin

Rundfahrten und Stadtführungen zu den Schauplätzen Berliner Kriminalgeschichte

Tatort Berlin - Kriminalfälle die Berlin bewegten

Stadtrundfahrt mit dem Bus zu den berühmtesten Tatorten der Berliner Kriminalgeschichte der letzten 100 Jahre. 
Eine Berlinrundfahrt der etwas anderen Art. Sie kommen an bekannten Sehenswürdigkeiten vorbei und entdecken Orte, wo Sie höchstwahrscheinlich bisher noch nicht waren. Nach einer erlesenen Auswahl von spannenden Kriminalfällen können wir Sie vor einem Restaurant zum gemeinsamen Abendessen absetzen. 
DAUER: Idividuelle Busfahrt mit Ausstieg 2,5 bis 3 Stunden.
START:  Nähe Wittenbergplatz,
ENDE DER TOUR:  Berlin Mitte

Stadtrundfahrt - Berlin auf Gangsterjagd

Diese kriminalistische Rundfahrt führt Sie an Tatorte und Schauplätze von kuriosen und spektakulären Fällen in der Metropole des Verbrechens: das verruchte Scheunenviertel mit den Kaschemmen der Kriminellenvereine, der Geldbotenmörder im Adlon, Spree-Chicago mit der berüchtigten Gladow-Bande, Pannen-Jagd auf den Kaufhauserpresser „Dagobert“, Emil und seine Detektive und weiteren Kriminalfälle, welche die Kommissare vom Alexanderplatz oder die Gerichtsmediziner der Charité zu lösen hatten.
ANZAHL PERSONEN: ca. 30 bis 55 Personen 
DAUER:  2 Stunden, nach Vereinbarung auch länger

Von Ganoven und Scharlatanen – Geschichten aus der kriminellen Berliner Unterwelt (Tour zu Fuss) 

Auf den Spuren der unterschiedlichsten Verbrechen führt Sie diese Tour zu den interessantesten Tatorten der letzten 100 Jahre. Die dreisten Tresorknacker Franz und Erich Sass, die nie aufgeklärte Ermordung des Hellsehers Erik Jan Hanussen, der spektakuläre Raub in der Spielbank im Europa Center oder der falsche Chirurg, sind nur eine kleine Auswahl der spannendsten Kriminalfälle die Berlin erlebte und deren Spuren auf diesem ungewöhnlichen Stadtrundgang verfolgt werden.
DAUER: ca. 2-2,5 Stunden
ANZAHL PERSONEN: 16 bis 24 Personen

Mörderisch gute Unterhaltung beim Krimi-Dinner

Erleben Sie eine spannende Krimi-Show, wobei Sie zwanglos oder auch zwangsläufig mit Ihren Tischnachbarn und den Beteiligten ins Gespräch kommen. Der interaktive, realistisch inszenierte Krimi mit Menü wird in einem Restaurant oder einer passenden Location serviert.
Als exklusive Veranstaltung gut geeignet für 70-100 Gäste, auch in englischer Sprache möglich.
Für kleine Gruppen bitte Termine und Tatorte erfragen.
DAUER: ca. 4 Stunden

Metropole des Verbrechens - Berlin auf Gangsterjagd (Tour zu Fuss)

Berliner Gaunergeschichten über finstere Gestalten und ihre Missetaten begleiten diesen Gang zwischen alter Hausvogtei, Stadtvogtei und neuem Polizeipräsidium am "Alex". Erleben Sie die spannenden Fälle von angeblichen und echten Serienmördern; die spannende Polizeigeschichte mit dem wohlbeleibten Genie der Mordkommission in den 1920er Jahren. Lernen Sie die Ganovensprache kennen, so wie sie Muskel-Adolf, Diamanten-Paule und die Dürre Jette in den Ringvereinen benutzt haben, und vieles mehr...
Tour vom U-Bahnhof Hausvogteiplatz bis zum Alexanderplatz
DAUER: 2 Stunden
ANZAHL PERSONEN: 16 bis 24 Personen

Tatort - Moabit: von Verbrechen, Gefängnissen, Gerichten und Hinrichtungen (Tour zu Fuss)

Auf den Spuren der unterschiedlichsten Verbrechen führt Sie dieser Rundgang zu ausgewählten Orten der Kriminalgeschichte. Der erste Tatort der dreisten Tresorknacker Franz und Erich Sass, der falsche Chirurg am Krankenhaus Moabit, die geheimen Gänge im Kriminalgericht und die Reste eines preußischen Mustergefängnisses, in dem der Scharfrichter die Köpfe „rollen“ ließ, sind nur einige Orte an denen wir auf Spurensuche gehen.
START: Invalidenstraße / Ecke Lehrter Straße (Rundgang) 
ANZAHL PERSONEN: 16 bis 24 Personen

​​